Edelsteine 07c

Edelsteine schürfen

Herr Counrad erklärte uns am Anfang des Workshops, wie die Edelsteine entstanden sind:

Früher entstanden Vulkane, indem sich zwei Erdplatten aneinander geschoben haben und sich gegenseitig hochdrückten. Das Magma quoll aus dem Vulkan heraus. Dadurch entstanden Gasblasen im Magma, in denen sich verschiedene Stoffe sammelten. Durch die Mischungsverhältnisse entstanden verschiedene Arten von Edelsteinen in verschiedenen Farben und Formen.

Auf dem Schürffeld, direkt neben der Jugendherberge, suchten und sammelten wir mit Schaufeln und Eimern Edelsteine. Die verschiedenen Arten konnte Herr Counrad uns später nochmals erklären. Alle Edelsteine, die wir gefunden haben, durften wir behalten.

selbstgefundener Amethyst

Edelsteine schleifen

Nachmittags konnten wir selbst im Keller der Jugendherberge mit Hilfe eines professionellen Edelsteinschleifers, namens Herr Dreher, Edelsteine schleifen und polieren. Er nahm sich sehr viel Zeit, um jedem genau zu erklären wie man die Edelsteine richtig am Schleifstein hält.

Zum Polieren kamen wir wieder zu Herrn Counrad und bearbeiteten unsere geschliffenen Edelsteine an einem mit Schafsleder bezogenen Rad, damit sie schön glänzen.

Rauchquarz (links geschliffen, rechts ungeschliffen)

Edelsteinmiene in Idar-Oberstein

Amethystendruse im Stein

Morgens wurden wir mit dem Bus zur einzigen begehbaren Edelsteinmiene in Europa gefahren, die in Idar-Oberstein liegt. Auf einem gepflasterten Waldweg mussten wir noch 10 Minuten zur Miene laufen. Dort angekommen bekamen wir alle Schutzhelme und wurden anschließend durch die Miene geführt.

Unterirdischer See in der Miene durch Versickern des Regenwassers

Das war der Blog von: Lauren, Anna, Luzia, Janice und Johanna

Gruß der Bergleute